Unterstützer seit Tag 1: Hanauer Straßenbahn GmbH bleiben White-Wings-Partner

Es bleibt zusammen, was zusammen gehört: Auch für die Saison 2019/2020 bleibt die Hanauer Straßenbahn GmbH (HSB) ein starker Partner im Netzwerk der EBBECKE WHITE WINGS Hanau. Das kommunale Verkehrsunternehmen zählt zu den wahren Urgesteinen der White-Wings-Supporter und ist seit Gründung des Clubs dabei.

In diesem Jahr feiert das Unternehmen sein 111-jähriges Bestehen, zu dem wir bereits jetzt herzlich gratulieren. Diese lange Zeit verdeutlicht, mit welcher Kontinuität und Professionalität die HSB arbeitet. Das Stadtbus-Netz verknüpft nicht nur alle Stadtteile miteinander, sondern bedeutet für die Menschen in der Region eine verlässliche Verbindung zur Arbeit, zum Shopping in der Innenstadt – und natürlich auch zu den Heimspielen der EBBECKE WHITE WINGS Hanau.

Die Partnerschaft der HSB mit den Hanauer Basketballcracks ist seit jeher eine gelebte. So unterstützen die White Wings die HSB bei Firmenevents, darunter dem Tag der offenen Tür. Im Gegenzug ist die HSB ein verlässlicher Promotion-Partner. Immer wieder sind in den Hanauer Stadtbussen Plakate mit Hinweisen zu den Heimspielen der EBBECKE WHITE WINGS Hanau zu finden.

Für den Profi-Basketballclub ist es ein positives Zeichen, dass sich mit der Vertragsverlängerung das städtische Unternehmen auch weiterhin zum Sport in der Region bekennt. Damit bleibt einer der wichtigsten Wegbereiter an Bord.

Geschäftsführer Sebastian Lübeck (White Wings Basketball GmbH) dazu: “Wir sind stolz, dass die Hanauer Straßenbahn sich auch in der aktuellen Situation nach dem sportlichen Abstieg klar zu uns bekennt. Das zeigt, dass der neue Weg, den wir anfangen zu gehen, der richtige Weg ist. Wir wollen zukünftig vor allem im Marketing intensiver zusammenarbeiten. Hier gibt es noch jede Menge Potential unsererseits.“

Geschäftsführer Thomas Schulte (Hanauer Straßenbahn GmbH) dazu: „Als in Hanau verwurzeltes Unternehmen ist es unser Anliegen, im Rahmen langjährig angelegter Partnerschaften ausgewählte Leuchtturmprojekte in Hanau zu unterstützen.“