Erster Neuzugang für die neue Saison 2019/2020

Der erste Neuzugang für die kommende ProB-Saison steht fest. Zum 01.07.2019 übernimmt Sebastian Lübeck die Geschäftsführung der White Wings Basketball GmbH. Bereits seit Februar kümmert sich der gelernte Kaufmann für Bürokommunikation und langjährige Bankangestellte nebenberuflich um die Themen Finanzen, Lizenzierung und Sponsoring. Ab dem 01.07.2019 wird er dafür nun hauptberuflich verantwortlich sein und sich auf das operative Geschäft mit den Schwerpunkten Finanzen und Sponsoring konzentrieren. Nachdem die Liga die Lizenz für die kommende Spielzeit 2019/2020 erteilt hat, liegt der Fokus nun darauf, alte und neue Sponsoren zu gewinnen und gemeinsam mit der sportlichen Leitung ein konkurrenzfähiges Team aufzustellen.

Die grundsätzlichen Ziele für die Zukunft sind klar! Eine Rückkehr in die ProA steht ganz oben auf der Liste. Außerdem muss der Basketball in Hanau mehr in den Fokus gerückt werden. „Wir brauchen eine klare Identität. Wir müssen erreichen, dass wir mit unseren Partnern, Sponsoren und Fans eine verschworene Einheit werden! Dazu zählt u.a. auch eine gut gefüllte Halle, sowohl aus finanzieller, aber vor allem auch aus sportlicher Sicht. Wir müssen die Main-Kinzig-Halle zu einer Festung aufbauen. Da werden wir uns auch mit unserem Fanclub zusammensetzen und überlegen, was wir dafür tun können. Es wird nicht einfach, aber wir alle sind hoch motiviert, die Ziele gemeinsam zu erreichen“, so der neue Geschäftsführer. Verhandlungen mit Spielern und Sponsoren laufen bereits auf Hochtouren. „Wir müssen das Vertrauen bei unseren Sponsoren und Partnern zum Teil zurückgewinnen. Wir müssen und werden ihnen zeigen, dass es sich lohnt, ein wichtiger Teil der White Wings Family zu sein. Wir sind zuversichtlich, in den kommenden Tagen die nächsten Verlängerungen bekannt geben zu können, aber wir sind noch nicht am Ziel. Wir suchen weiter nach neuen Partnern, die Teil unseres Netzwerkes werden wollen, um den Basketball in Hanau nach vorne zu bringen.“